Ihre Augenärztin im Schlossquadrat

post_einmaleins-fuer-kontaktlinsentraeger_hart

Einmaleins für KontaktlinsenträgerInnen

Sicherheit mit formstabilen/harten Kontaktlinsen

  1. Die erste augenärztliche Kontrolle ist ein bis zwei Wochen nach der Anpassung durchzuführen. Bitte vereinbaren Sie so bald wie möglich einen Termin. Die Kontaktlinsen sollten davor mindestens fünf Stunden durchgehend getragen werden. Erst nach dieser Abschlusskontrolle kann der optimale Sitz der Kontaktlinsen bestätigt werden, in manchen Fällen ist ein Austausch erforderlich. Dabei entstehen für Sie natürlich keine Kosten mehr. Falls Sie diesen Termin nicht wahrnehmen, kann keine Garantie für die optimale Anpassung übernommen werden. Ab dann sollte alle sechs bis zwölf Monate eine augenärztliche Kontrolle der Hornhaut durchgeführt werden. Nur so ist die Sicherheit Ihrer Augen garantiert. Bringen Sie bitte zu jeder Kontrolle Ihre Kontaktlinsen, den Kontaktlinsenbehälter und die Brille mit.
  2. Tägliche Reinigung mit einem Oberflächenreiniger nach dem Tragen ist ein absolutes Muss! Die Aufbewahrungslösung muss dabei immer erneuert werden. Werden die Kontaktlinsen nicht getragen, können sie maximal zwei Wochen in derselben Aufbewahrungslösung verbleiben. Bei stärkerer Verschmutzungstendenz können spezielle Reinigungsverfahren notwendig werden.
  3. Die Tragedauer bei formstabilen Kontaktlinsen ist individuell verschieden. Als Richtlinie gilt eine durchgehende Tragedauer von nicht mehr als zehn Stunden. Tragen Sie die Kontaktlinsen aber niemals über Nacht! Durch das Fehlen des Lidschlags ist die Versorgung der Hornhaut mit Sauerstoff nicht gegeben und es kommt sehr leicht zu gefährlichen Hornhautentzündungen.
  4. Kontaktlinsen sind der ideale Sehbehelf bei der Ausübung von Sport. Beim Schwimmsport allerdings ist die Gefahr des Verlustes doch relativ groß. In diesem Fall können Tageslinsen die Lösung sein.
  5. Eine Brille in aktueller Brillenstärke ist ein Muss! Denn falls Sie eine Augenentzündung haben, dürfen Sie keinesfalls Ihre Kontaktlinsen tragen. Sie würden gefährliche Hornhautinfektionen riskieren, die im schlimmsten Fall den Verlust des Augenlichts zur Folge haben.
  6. Bei Schmerzen und Rötung der Augen tragen Sie bitte niemals Kontaktlinsen.
  7. Vor der Brillenbestimmung harte/formstabile Kontaktlinsen mindestens 48 Stunden nicht mehr tragen, da die Brillenbestimmung sonst fehlerhaft sein kann.